Birne-Heidelbeer-Clafoutis

Birne-Heidelbeer-Clafoutis

FÜR EINE GROßE AUFLAUFFORM

  • 5 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Birkenzucker (XYLIT) oder normalen Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 5 EL Sahne
  • 3 EL Quark
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Msp. Orangen-Zeste
  • 6 kleine Birnen
  • 400 g Heidelbeeren
  • Saft von 1/2 Zitrone

Wenn es schnell gehen muss, mache ich oft einen einfachen Eierkuchen: Zum Beispiel diesen Birne-Heidelbeer-Clafoutis. Clafoutis ist eine französiche Süßspeise. Ein Zwischending aus Auflauf und Kuchen. Super fluffiger Teig mit saftigen Früchten. Er ist schnell zubereitet und lässt sich super variieren.

Den Backofen auf 175°C vorheizen und eine Auflaufform fetten.

Die Birnen schälen, halbieren und die Kerne und das Kerngehäuse entfernen. 5 Birnen in Scheiben schneiden. 1 Birne würfeln. Die Birnen mit Zitronensaft beträufeln, damit diese nicht braun werden. Die Heidelbeeren waschen.

Die Eier trennen und das Eiweiß mit der Hälfte vom Zucker (50g) zu Eischnee schlagen. Das Eigelb mit der anderen Hälfte Zucker (50g) sowie mit dem Mark einer Vanilleschote, Sahne, Quark und der Orangen-Zeste mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine schön schaumig schlagen.

Das Mehl mit dem Backpulver und der Prise Salz vermengen und nach und nach in die Eigelbmasse sieben und unterrühren. Anschließend das Eiweiß unter die Masse heben.

Die gewürfelten Birnen und die Hälfte der Heidelbeeren in die Auflaufform geben, den Teig darüber gießen und den Rest der Birnen (Birnenscheiben) und Heidelbeeren darauf verteilen.

Den Auflauf bei 175°C ca. 30-40 min. goldgelb backen. Gegen Ende der Backzeit eine Alufolie auf die Form legen, wenn man merkt, dass der Birne-Heidelbeer-Clafoutis zu dunkel werden würde.

 

WEITERE CLAFOUTIS-REZEPTE:
Clafoutis: Auflauf mit Rhabarber und Erdbeeren

Birne-Heidelbeer-Clafoutis​
Tipps und Infos

Tipp/Info

Clafoutis schmeckt auch mit vielen anderen Früchten super. z.B. mit Zwetschgen, Kirschen, Erdbeeren oder Rhabarber. Probiert das Rezept einfach mit eueren Lieblingsfrüchten aus. Ich kann versprechen, dieser Leckerbissen macht süchtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?