Aprikosen-Käsekuchen vom Blech

Aprikosen-Käsekuchen vom Blech

FÜR EIN GROßES BACKBLECH

Für den Mürbeteig:

  • 300 g Mehl
  • 150 Butter (kalt)
  • 75 g Birkenzucker (XYLIT) oder normalen Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 1,5 kg Aprikosen
  • 500 g Quark
  • 100 g Birkenzucker (XYLIT) oder normalen Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • Saft einer Zitrone
  • 3 Eier

Das Topping:

  • 100 g Mandelstifte
  • 1 EL Honig

Wir lieben Aprikosenkuchen. Besonders mit einem knusprigen Mürbeteig und einer leckeren Käsekuchenfüllung. Verfeinert mit gerösteten Mandeln ist der Aprikosen-Käsekuchen ein Highlight für den Sonntags-Kaffeetisch.

Für den Mürbeteig:

Mehl, Zucker und Salz miteinander vermengen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und sofort in die Mehlmasse geben. Alles schnell durchkneten, damit der Teig nicht zu warm wird, anschließend den Teig zu einer Kugel formen und für mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Aprikosen-Käsekuchen-Füllung:

Währenddessen die Früchte vorbereiten. Die Aprikosen waschen, halbieren und die Aprikosensteine entfernen. Den Quark mit dem Zucker, Mark einer Vanilleschote, dem Saft der Zitrone sowie den Eiern mit dem Handrührgerät gut verrühren.

 

Den Ofen auf 190 °C vorheizen. Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und etwas größer auswellen, als das Backblech ist. , den Teig ins Backblech geben, so dass der Rand hochsteht. Die Käsekuchen-Füllung eingießen und darauf die Aprikosenhälften verteilen. Anschließend 40-50 Minuten backen.

Das Topping:

Die Mandelstifte in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur ca. 3 Minuten rösten. Dabei etwas Honig dazu geben. Die noch warmen Mandeln auf dem fertig gebackenen Kuchen verteilen.

 

Aprikosen-Käsekuchen vom Blech
Home and Herbs

Tipp/Info

Die Aprikose, im bayerischen Deutschland, Österreich und Südtirol auch Marille genannt, schmeckt richtig süß und ist zudem sehr gesund. Sie enthält sehr viel Provitamin A (Carotin) sowie die Vitamine B1, B2 und C.

Man sagt der Aprikose nach, sie hätte einen positiven Einfluss auf Haare, Nägel und Teint.
Zudem stärken sie das Immunsystem und kurbeln den Kreislauf an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?