Chocolate Crinkle Cookies

Chocolate Crinkle Cookies - Amerikanische Weihnachtsplätzchen

FÜR CA 40 CRINKLE COOKIES

  • 100 g Butter (zimmerwarm)
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 170 g Zucker
  • 250 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 1 EL Backkakao
  • 1.5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier (Größe M)
  • 80-100g Puderzucker zum Wälzen

American Chocolate Crinkle Cookies (auch Snowcaps genannt) sind unfassbar leckere amerikanische Weihnachtsplätzchen. Sie sind eine Mischung aus Keksen und Brownies, mit Pudezucker überzogen – schön weich, schokoladig und saftig.

Ihr typisches Aussehen bekommen die Crinkle Cookies dadurch, dass man sie vor dem Backen in Puderzucker wälzt, die Hitze im Backofen lässt die Puderzuckerschicht auf den Keksen schön einreißen und so bekommen die Schoko-Plätzchen ihre Fältchen (Crinkles).

Butter und Zartbitterschokolade in einem kleinen Topf bei geringer Hitze langsam schmelzen.

Mehl, Backpulver, Backkakao, Zucker und Salz miteinander vermengen. Dann die Butter-Schokoladenmischung hinzugeben und verrühren. Zum Schluss die Eier hinzufügen und alles gut durchkneten.

Den weichen Teig zu einer Rolle formen und in Frischhaltefolie wickeln. Mind. 30 Minuten in den Kühlschrank legen, dadurch lässt sich der Teig später etwas besser bearbeiten.

Heize den Backofen auf 160°C Umluft vor und lege 1-2 Backbleche mit Backpapier aus.

Mit einem Löffel oder kleinen Eisportionierer den gekühlten Teig portionieren. Schoko-Teiglinge zu Kugeln formen und diese anschließend in reichlich Puderzucker wälzen.

Die Chocolate Crinkle Cookies mit etwas Abstand zueinander (siehe meinen Hinweis  unten) auf die Backbleche setzen und auf mittlerer Schiene 8-10 Minuten backen.

Die Cookies nach dem Backen auf dem Backblech vollständig abkühlen lassen.

In einem luftdichten Gefäß aufbewahren. Das Rezept ergibt ca. 40 Schoko-Kekse.

 

Chocolate Crinkle Weihnachtsplätzchen
Amerikanische Schokoladen Plätzchen
Chocolate Crinkle Cookies
Home and Herbs

Tipp/Info

Wenn du die Kugeln mit genügend Abstand voneinander legst, dann werden sie schön rund. Du brauchst dann allerdings 2 Backbleche.

Ich nutze meist nur ein Backblech, dann liegen die Crinkle Cookies etwas näher beieinander, berühren sich nach dem aufgehen/backen. Man muss sie dann nach dem Backen auseinander ziehen, dadurch sehen sie eher eckig aus - das tut dem Geschmack aber keinen Abbruch.

Mache es, wie es dir besser gefällt - sie schmecken auf jeden Fall immer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?