Couscous-Salat mit Gemüse und Feta

Couscous-Salat mit Gemüse und Feta

FÜR 4 PORTIONEN

200 g Couscous
300 ml Gemüsebrühe
200 g Erbsen
1 Zucchini
2 cm Lauchzwiebel
1 rote Zwiebel
1 Knoblauch-Zehe
1 rote Paprika
100 g Feta
Saft einer halben Zitrone
Salz/Pfeffer
2 EL weisser Balsamico-Essig
2 EL Olivenöl

Couscous-Salat mit Gemüse und Feta ist ein leichtes Gericht, welches man als sättigende Hauptspeise oder als Beilage  zu jeder Jahreszeit genießen kann. Couscous kommt ursprünglich aus der nordafrikanischen/orientalischen Küche. Die kleinen Kügelchen entstehen aus zerriebenem Grieß aus Hartweizen.

Das Gemüse waschen. Die Zucchini in Scheiben schneiden und nochmals halbieren, die Paprika würfeln. Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden. Die Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden. Den Feta grob zerbröseln.

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Zucchini mit der Knoblauch kurz anbraten. Die Erbsen am Schluss kurz mitdünsten/erwärmen.

Die Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen. Den Topf vom Herd nehmen und nun den Couscous hinzugeben. Den Couscous so lange quellen lassen, bis er die gesamte Flüssigkeit aufgenommen hat.

In eine Schüssel, den Couscous, das vorbereitete Gemüse (Zucchini, Lauchzwiebeln, Erbsen, rote Zwiebeln, Paprika) sowie den zerkleinerten Feta geben.

Zitronensaft mit dem weissen Balsamico-Essig über den Couscous gießen. Alles gut miteinander vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Couscous-Salat mit Gemüse und Feta
Couscous-Rezept
Tipps und Infos

Tipp/Info

Aus Couscous lassen sich sogar leckere Desserts zaubern. Das ein- oder andere Couscous-Dessert werde ich euch bestimmt noch zeigen.

Couscous enthält viele Kohlenhydrate aber wenig Fett. Im Vergleich zu Teigwaren, Brot oder Reis enthält er weniger Kalorien. Wenn ihr öfter auf diese Beilage zurückgreift, könnt ihr so etwas an Kalorien sparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?