Kürbiscremesuppe mit gerösteten Kürbiskernen und Kürbiskernöl​

Kürbiscremesuppe - mit gerösteten Kürbiskernen und Kürbiskernöl

FÜR 6 PORTIONEN

  • 1 kg Hokkaido-Kürbis
  • 2 mittlere Zwiebeln
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2 cm Ingwer
  • 2 EL neutrales Öl
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
  • Salz
  • Pfeffer
  • (Chilipulver)
  • Muskat, gerieben
  • Kürbiskernöl
  • Kürbiskerne

Dieses Suppenrezept ist bei uns ein absolutes Muss während der Kürbissaison, denn alle lieben diese köstliche Kürbiscremesuppe. Die Suppe ist so schön cremig. Geröstete Kürbiskerne sowie etwas Kürbiskernöl sind das i-Tüpfelchen auf der Kürbissuppe. Eine schnell gemachte und  wärmende Suppe für die kältere Jahreshälfte.

Hokkaido waschen und halbieren. Die Kerne und Fasern am besten mit einem Löffel entfernen. Den ausgeschabten Kürbis in Würfel schneiden.

Zwiebel und Knoblauch schälen. Die Zwiebeln klein schneiden. Öl in einem großen Topf erhitzen, die Zwiebeln darin glasig dünsten. Ingwer und Knoblauch dazu reiben. Kürbiswürfel kurz mitrösten. Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen.

Kürbiscremesuppe einmal aufkochen lassen. Danach den Herd auf kleine Stufe zurück drehen und zugedeckt ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Ist der Kürbis weichgekocht, die Kürbiscremesuppe mit einem Pürierstab oder im Mixer fein-cremig pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskat (ggf. mit Chili) abschmecken.

Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die gerösteten Kürbiskerne über die angerichtete Kürbiscremesuppe streuen und Kürbiskernöl darüberträufeln.

 

Hokkaidosuppe
Hokkaido-Suppe
Kürbiscremesuppe
Home and Herbs

Tipp/Info

Im Gegensatz zu anderen Kürbis-Sorten kann man die dünne Schale vom Hokkaido mitverzehren.

Hokkaido-Kürbis lässt sich übrigens im Ganzen ziemlich lange lagern und geschnittenen Hokkaido-Kürbis kann man sogar problemlos im rohem Zustand einfrieren - für viele Kürbisrezepte auch ausserhalb der Saison.


Auch Kürbissuppe kannst du portionsweise einfrieren. Im Gefrierschrank ist sie ca. 6 Monate haltbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?