Pasta al ragù orientale

Pasta al ragù orientale

FÜR 5 PORTIONEN

  • 500 g Nudeln
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 große rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Orangen
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 Dose Tomaten
  • 8 Cocktailtomaten
  • 150 ml trockener Rotwein
  • 4 EL Grand Marnier oder Cointreau
  • 3-4 EL Tomatenmark
  • 2 EL Kreuzkümel
  • 3 Zweige Thymian
  • 2 EL Cajun-Gewürz
  • 2 EL Ras el-Hanout
  • Salz/Pfeffer
  • Olivenöl

Meine „Pasta al ragù orientale“ ist ein mediterran-orientalisches Crossover-Gericht. Gewürze aus  der orientalischen Küche geben der altbewährten mediterranen Hackfleisch-Pfanne einen frischen Geschmack. Lasst es euch schmecken.

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe abziehen und in feine Würfel schneiden. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und zur Hälfte die Schale abreiben. Die Cocktailtomaten waschen.

Den Kreuzkümmel im Mörser leicht anstoßen. Öl in einem mittleren Topf erhitzen, Kreuzkümmel dazugeben und ca. 30 sec. andünsten. Dann die Zwiebel und die Knoblauch hinzufügen und nochmals ca. 30 sec. dünsten.

Mit Grand Marnier ablöschen und ca. 1 min. einreduzieren. Jetzt das Hackfleisch zugeben und anbraten bis es schön krümelig ist. Rotwein angießen und nochmals ca. 1 min. einreduzieren lassen. Anschließend Tomaten und  Zitronenabrieb beigeben, sowie Thymian, Cajun-Gewürz und Ras el-Hanout.

Die Hackfleichsauce ca. 15 Min. auf kleiner Flamme köcheln lassen. Währenddessen die Orangen schälen – auch möglichst die weiße Haut entfernen. 1 Orange zerteilen, die Schnitze in kleinere Stücke schneiden und zum Hackfleisch dazugeben. Gegen Ende der Kochzeit (die letzten 3-5 min.) die Cocktailtomaten in die Sauce geben.

Euere Lieblingsnudeln nach Packungsanleitung kochen. Die Nudeln mit der Hackfleischsauce auf einem Teller anrichten. Aus der anderen Orange die Filets fein herausschneiden und mit auf die fertigen Teller legen.

Buon appetito!

 

Pasta mit Orangen-Hackfleisch-Sauce
Pasta al ragù orientale 1
Home and Herbs

Tipp/Info

Bei Crossover-Rezepten (Cross Kitchen/Fusion Food) geht es nicht darum, genau nach Rezept zu kochen, sondern um das Experimentieren. Ich mache das praktisch ständig. Aus altbewährter Hausmannskost wird dann mit ein wenig Kreativität (z.B. mit anderen Kräutern/Gewürzen) einfach ein neues Rezept kreiiert. Seid einfach mal mutig und probiert es aus.

Cajun-Gewürz wird oft in der kreolischen Küche verwendet. Ras el-Hanout ist ein afrikanisches Gewürz

4 Kommentare

    • Stefanie Stephan
      Autor
      5. Januar 2021 / 08:27

      Guda Morga Birgit, des freit mi so. Liebschte Grüße, Steffi.

  1. 14. Januar 2021 / 22:25

    Das ist wirklich ein tolles Rezept, ich liebe Pasta. Mache ich auf alles Fälle mal nachmachen.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://littlefork.de/

    • Stefanie Stephan
      Autor
      19. Januar 2021 / 10:19

      Hallo liebe Luisa, das freut mich sehr. Geb mir gerne Feedback, wenn du das Rezept mal getestet hast. Viel Freude beim Kochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?