Fliedersirup

Fliedersirup - herrlich frisch und lecker.

FÜR 2 FLASCHEN JE 250 ML

  • 3 große Fliederblütendolden (am besten violetten)
  • 1-2 cm frischer Ingwer
  • 500 ml Wasser
  • 1 Bio-Zitrone
  • 500 g Birkenzucker (XYLIT) oder
    500 g normalen Zucker

Flieder duftet nicht nur herrlich und ist für mich der Vorbote des Sommers, man kann ihn auch zu einem Fliedersirup oder Fliederzucker verarbeiten. Das ist super lecker und erfrischend und der Fliedersirup schmeckt auch überhaupt nicht zu „blumig“, wenn man noch eine weitere Zutat (z.B. Ingwer oder Pfefferminze) beimischt. Mit dem Sirup kannst du köstliche Getränke und Cocktails zubereiten, wie z.B. diesen Flieder-Sprizz der auf keiner Grillparty fehlen darf.

Die Fliederzweige gut ausschütteln (um mögliche Zweig-Bewohner zu entfernen). Alle Fliederblüten schön von den Zweigen zupfen. Alles Grün (auch die kleinen Stängel) möglichst gut entfernen, damit der Fliedersirup später nicht bitter wird.

Eine Bio-Zitrone abwaschen und in Scheiben schneiden. Den Ingwer klein schneiden.

In einem Topf Wasser mit Zucker aufkochen lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Fliederblüten hinzufügen und bei mittlerer Hitze nochmals 10-20 Minuten ziehen lassen. (Siehe Infos/Tipps unten)

Ingwer und Zitrone in den noch heißen Fliedersud geben und alles abkühlen lassen. Den Fliedersirup im Kühlschrank 3-4 Tage ziehen lassen. Erst dann entwickelt sich ein tolles Aroma und die Farbe (sofern du dich für violetten Flieder entschieden hast).

Den Fliedersirup durch ein feines Sieb abseihen, den Sirup auffangen und noch einmal kurz aufkochen.

Noch heiß in sterile Glasflaschen abfüllen und gut verschließen. Wichtig für eine lange Haltbarkeit ist, dass deine Flaschen ganz sauber sind. Ich koche sie vor Verwendung immer aus.

Im Kühlschrank aufbewahrt hält er dir mehrere Monate.

 

Verzehr-Tipp: Einen Schuss leckeren Fliedersirup mit kaltem Sprudel/Wasser aufgießen oder mit Prosecco und Eiswürfel (als Flieder-Sprizz) genießen.

 

Erfrischender Fliedersirup
Fliedersirup für Getränke und Cocktails
Flieder-Sirup
Fliedersirup-Cocktail
Home and Herbs

Tipp/Info

Du kannst natürlich auch nur weissen Flieder verwenden, dann ist der Sirup farblos.
Je nach Fliederart blüht Flieder zwischen April und Juli.

Flieder enthält Bitterstoffe. Um Nebenwirkungen und das Freisetzen von Bitterstoffen zu unterbinden, sollten die Blüten mind. 10-20 Minuten heißem Wasser ausgesetzt sein.

2 Kommentare

  1. Anna
    17. März 2020 / 12:12

    Schönen guten Tag 🙂

    der Sirup klingt einfach fantastisch!!! Und wenn er dann auch noch in einerm so hübschen Gläschen gelagert werden kann, bin ich gleich doppelt begeistert. Darf ich fragen woher es kommt? Du hast überhaut so zauberhafte Deckelchen – auch das Glas mit der Zitronenpresse sieht hinreißend aus. Fühl dich aus der Ferne lieb gedrückt.

    • Stefanie Stephan
      Autor
      19. März 2020 / 10:43

      Hallo liebe Anna,

      tausend Dank für das liebe Kompliment. Ich freu mich über dein Feedback.

      Das Glas mit dem Ausschenker, welches du beim Fliedersirup-Rezept gesehen hast, ist ein „Ball Mason Glas“. Ich habe davon so viele verschiedene zuhause, weil sie wirklich schön anzusehen sind. Sie sind perfekt zum Einmachen von Marmelade, für Gewürze, zum Ausschenken oder auch als Blumenvase…

      Meine Schwägerin hat mir ganz viele direkt aus den USA mitgebracht (dort sind sie nämlich günstiger), einpaar habe ich im „Lieblingsglas“ Shop bestellt. Die Zitronenpresse die du wahrscheinlich meinst (von meinem Küchentipps-Beitrag?) ist übrigens auch von Ball Mason.

      Ebenfalls liebe Grüße, bleib gesund.
      Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?