Mohn Panna Cotta mit Zwetschgen-Kompott

Mohn Panna Cotta mit Zwetschgen-Kompott

FÜR 5 PORTIONEN

Für die Panna Cotta:

  • 500 ml Sahne
  • 1 Vanilleschote
  • 50 g Zucker
  • 30 g Mohn
  • 3 Blatt weiße Gelatine

Für das Zwetschgen-Kompott:

  • 350 g Zwetschgen
  • 1-2 Prisen Zimt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL brauner Zucker

Vorsicht Suchtgefahr: Ich habe für euch ein super leckeres Herbstdessert. Von dieser cremigen Mohn Panna Cotta mit Zwetschgen-Kompott kann man einfach nicht genug bekommen. Das Dessert ist im Handumdrehen vorbereitet und eigenet sich super für größere Feste oder einfach als Nachtisch zum Abschluss eines guten Essens.

3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 500 ml Sahne in einen kleinen Topf geben. 1 Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Das Vanillemark sowie die ausgekratze Vanilleschote, 50 g Zucker und den Mohn zur Sahne geben und langsam erhitzen. Ca. 15. Minuten leicht köcheln lassen.

Den Topf vom Herd nehmen, Vanilleschote herausnehmen. Die eingeweichte Gelatineblätter tropfnass in den Topf geben und unter Rühren vollständig auflösen. Die Panna Cotta in 4-5 kleine Gläser/Förmchen füllen und im Kühlschrank 3-4 Stunden (oder über Nacht) fest werden lassen. Da sich der Mohn gerne an den Glasboden absetzen will, nach ca. 30 min. mit einem kleinen Löffel nochmals in den bereits leicht gelierten Gläsern umrühren.

Für das Zwetschgen-Kompott die Zwetschgen waschen, halbieren, den Kern entfernen und dann nochmals vierteln. Die Zwetschgen mit dem Zimt, dem Zitronensaft sowie dem braunen Zucker in einem kleinen Topf kurz weich dünsten.

Die Mohn Panna Cotta kann nun auf einen Dessertteller gestürzt werden oder mit dem Zwetschgen-Kompott direkt im Glas serviert werden. Guten Appetit!

Herbstliches Panna Cotta mit Mohn
Mohn Panna Cotta mit Zwetschgen-Kompott
Panna Cotta mit Zwetschgenmus
Home and Herbs

Tipp/Info

Fertige Panna Cotta lässt sich im Kühlschrank locker 3-4 Tage aufbewahren (ohne Sauce).

Panna Cotta lässt sich auch super mit pflanzlicher Sahne und Agar Agar (anstatt Gelatine) herstellen, so müssen auch Veganer nicht auf den Genuss dieses himmlischen Herbst-Desserts verzichten.

Panna Cotta schmeckt auch hervorragend mit einer Karamellsoße oder anderen frischen Früchten.

2 Kommentare

  1. Nicole
    23. Januar 2019 / 10:15

    Das schaut super lecker aus, muss ich unbedingt ausprobieren 🙂 Welche Größe haben denn die Weck-Gläser?

    • Stefanie Stephan
      Autor
      23. Januar 2019 / 20:53

      Hallo liebe Nicole,
      vielen lieben Dank für das liebe Kompliment. In meine Gläser passen ca. 125 ml (dann passt noch etwas Frucht-Kompott rein).
      Liebe Grüße, Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?