Schokobrot – super soft und unwiderstehlich lecker

Schokobrot - super soft und unwiderstehlich lecker
Diese kleinen Schokoküchlein sind einfach unwiderstehlich lecker. Das Schokobrot ist innen schön weich und durch die Marmelade saftig und natürlich super schokoladig. Der Teig für die Schokoschnitten ist in 10 min. zusammengerührt und blitzschnell gebacken. Ein leckeres und schnelles Rezept für die Adventszeit.
Check out this recipe
Schoko-Brot - so schokoladig lecker
Schoko-Brot - so schokoladig lecker
Drucken

Schokobrot - super soft und unwiderstehlich lecker

Diese kleinen Schokoküchlein sind einfach unwiderstehlich lecker. Das Schokobrot ist innen schön weich und durch die Marmelade saftig und natürlich super schokoladig. Der Teig für die Schokoschnitten ist in 10 min. zusammengerührt und blitzschnell gebacken. Ein leckeres und schnelles Rezept für die Adventszeit.

Zutaten

  • 140 g Butter (weich)
  • 4 EL Mehl
  • 4 Eier (Größe M)
  • 200 g Raspelschokolade (Zartbitter)
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Zucker
  • 4 EL Milch
  • 1 TL Zimt
  • 1 Msp. Orangenzeste
  • 1 TL Backpulver
  • 300 g Himbermarmelade
  • 200 g Zartbitter Schokokuvertüre

Anleitungen

  • Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Eier trennen. Mit dem Handrührgerät Eiweiß zu Schnee schlagen.
  • In einer weiteren Schüssel die Eigelbe mit Milch, Butter, Zimt, Orangenzeste sowie Zucker schaumig rühren.
  • Mehl, Raspelschokolade, Mandeln und Backpulver hinzufügen und unterrühren.
  • Zum Schluss den Eischnee unterheben.
  • Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.
  • Im vorgeheizten Backofen das Schokobrot 15-18 Minuten auf mittlerem Schub goldgelb backen.
  • Das Blech herausholen und abkühlen lassen.
  • Himbeermarmelade auf eine Hälfte des Bodens verstreichen. Du kannst natürlich auch eine andere Marmeladensorte verwenden.
  • Die andere Hälfte des Schokoladenbrots über die Marmeladenseite klappen.
  • In gleichmäßig große Würfel schneiden und anschließend mit Zartbitterkuvertüre glasieren.
  • Du kannst die Schokoschnitten noch bevor die Glasur getrocknet ist mit gehobelten Mandeln oder anderer Dekoration verschönern.
  • Tipp: Wenn du anstatt Zartbitterschokolade lieber Vollmilchschokolade verwenden möchtest, kannst du den Zuckeranteil im Teig etwas reduzieren.

Notizen

 
Anstatt Milch kannst du auch 4 EL Baileys oder Lebkuchenlikör zum Teig geben.

Schokobrot - super soft und unwiderstehlich lecker

FÜR EIN BACKBLECH

  • 140 g Butter (weich)
  • 4 EL Mehl
  • 4 Eier (Größe M)
  • 200 g Raspelschokolade (Zartbitter)
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Zucker
  • 4 EL Milch
  • 1 TL Zimt
  • 1 Msp. Orangenzeste
  • 1 TL Backpulver
  • 300 g Himbermarmelade
  • 200 g Zartbitter Schokokuvertüre

Diese kleinen Schokoküchlein sind einfach unwiderstehlich lecker. Das Schokobrot ist innen schön weich und durch die Marmelade saftig und natürlich super schokoladig. Der Teig für die Schokoschnitten ist in 10 min. zusammengerührt und blitzschnell gebacken. Ein leckeres und schnelles Rezept für die Adventszeit.

Schokobrot darf bei uns zu Weihnachten nicht fehlen. Und auch wenn es keine klassischen Weihnachtsplätzchen sind sondern eher an kleine Küchlein erinnern, haben sie immer einen festen Platz auf dem Plätzchenteller.

  • Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Eier trennen. Mit dem Handrührgerät Eiweiß zu Schnee schlagen.
  • In einer weiteren Schüssel die Eigelbe mit Milch, Butter, Zimt, Orangenzeste sowie Zucker schaumig rühren.
  • Mehl, Raspelschokolade, Mandeln und Backpulver hinzufügen und unterrühren.
  • Zum Schluss den Eischnee unterheben.
  • Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.
  • Im vorgeheizten Backofen das Schokobrot 15-18 Minuten auf mittlerem Schub goldgelb backen.
  • Das Blech herausholen und abkühlen lassen.
  • Himbeermarmelade auf eine Hälfte des Bodens verstreichen. Du kannst natürlich auch eine andere Marmeladensorte verwenden.
  • Die andere Hälfte des Schokoladenbrots über die Marmeladenseite klappen.
  • In gleichmäßig große Würfel schneiden und anschließend mit Zartbitterkuvertüre glasieren.
  • Du kannst die Schokoschnitten noch bevor die Glasur getrocknet ist mit gehobelten Mandeln oder anderer Dekoration verschönern.
  • Tipp: Wenn du anstatt Zartbitterschokolade lieber Vollmilchschokolade verwenden möchtest, kannst du den Zuckeranteil im Teig etwas reduzieren.
Schokoladenbrot - Schokoküchlein zu Weihnachten
Das beste Schokobrot
Schokobrot
Home and Herbs

Tipp/Info

 
Anstatt Milch kannst du auch 4 EL Baileys oder Lebkuchenlikör zum Teig geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung





Etwas suchen?