American Cheesecake

American Cheesecake mit frischen Erdbeeren

FÜR EINE GROßE KUCHENFORM

Für den Cheesecake-Boden:

  • 150 g (Vollkorn-)Butterkekse (oder Amarettini)
  • 1 EL Birkenzucker (XYLIT) oder
    1 EL normalen Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Prise Salz

Für die Cheesecake-Füllung:

  • 600 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 400 g Schmand
  • 250 g Sahne
  • 1 Vanilleschote
  • Saft einer Zitrone
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 300 g Birkenzucker (XYLIT) oder
    300 g normalen Zucker
  • 2 EL Mehl

Für das Topping:

  • 500 g Erdbeeren
  • (Fruchtpüree)
  • Pfefferminze

Cheesecake ist nicht gleich Cheesecake und schon gar nicht Käsekuchen. Es gibt große Unterschiede zwischen einem deutschen Käsekuchen und einem American Cheesecake. Welche, werde ich hier kurz beschreiben. Eins haben aber alle Kuchen gemeinsam: Sie sind super lecker!

Falls ihr euch fragt, was der Unterschied zwischen einem deutschen Käsekuchen und einem Cheesecake ist: Cheesecake ist definitiv cremiger aber auch gehaltvoller. Während ich von einem Käsekuchen gerne mal 2 Stücken essen kann, reicht vom Cheesecake auch ein Stückchen um satt zu werden.

Käsekuchen wird mit Quark gebacken, ein Cheesecake stattdessen mit Frischkäse und Schmand oder Sour Cream. Der Boden des American Cheesecake wird nicht, wie beim Käsekuchen, aus Mürbeteig gemacht sondern aus zerbröselten Keksen zubereitet. (Beim New York Cheescake wäre es ein Biskuitboden)

Cheesecake wird zudem im Wasserbad gebacken, so bekommt er keine Risse und behält seine vornehme Blässe.

Vor der Zubereitung alle Zutaten rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit diese raumtemperiert sind.

Für den Cheesecake-Boden:

Kekse in eine Plastiktüte füllen und die Tüte gut verließen. Mit einem Fleischhammer oder Nudelholz auf die Tüte klopfen und die Kekse fein zerkrümeln. Alternativ kannst du die Butterkekse auch in einem Stand-Mixer zermahlen.

In einem kleinen Topf die Butter schmelzen. Zerkrümelte Kekse, Zucker und Salz hinzufügen und alles gut vermischen.

Lege den Boden deiner Springform mit Backpapier aus. Die Keksmischung in die Springform geben und mit den Fingern oder mit einem Löffelrücken gut andrücken. Anschließend den Boden bei 170°C 10 Minuten vorbacken. So weicht der Boden von der Füllung nicht so schnell auf.

Für die Cheesecake-Füllung:

Alle Zutaten für die Füllung mit einem Handmixer (mittlere Geschwindigkeit) zu einer glatten Masse verrühren. Nicht zu lange rühren, damit nicht zu viel Luft in die Masse kommt. So bleibt der Cheesecake schön cremig und bekommt keine Risse.

Den Ofen auf 220°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Für das Wasserbad ein tieferes Backblech mit Wasser füllen. Damit in die Springform später kein Wasser läuft, musst du die Springform zuvor mit Alufolie ummanteln. Hierfür zwei Bahnen Alufolie kreuzweise auslegen und die Springform in die Mitte stellen. Dann die Folie nach oben klappen (wie eine Schale).

Die Cheesecake-Füllung vorsichtig in die Form gießen. Anschließend die Springform in das mit Wasser gefüllte Backblech stellen und beides in den Ofen stellen. Den Kuchen erst 15 Minuten bei 220°C backen. Temperatur auf 135°C runterstellen und den Kuchen eine Stunde zuende backen.

Den Ofen ausstellen, aber die Türe noch nicht öffnen. Den Kuchen 2 Stunden langsam auskühlen lassen. Danach aus dem Ofen nehmen und für 4 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank kühlen.

Den Cheesecake mit einem langen scharfen Messer vorsichtig vom Rand der Form lösen.

 

Frische Erbeeren waschen, halbieren und den Kuchen damit belegen. Mit Pfefferminzblätter garnieren. Wer mag kann noch ein Fruchtpüree dazu servieren. Hier habe ich ein, vom Vortag übriges, Rhabarber-Erdbeer-Kompott verwendet.

Cheesecake
American-Cheesecake
American Cheesecake mit Früchten
Home and Herbs

Tipp/Info

Falls du keine Alufolie zu Hause haben solltest, kannst du das mit Wasser gefüllte Backblech auch in die unterste Schiene des Backofens schieben und den Kuchen eine Ebene höher auf ein Gitter stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?