Marinierter Lachs mit grünem Spargel und Zitrone

Marinierter Lachs mit grünem Spargel und Zitrone

FÜR 4 PORTIONEN

  • 400 g grüner Spargel
  • 4 Lachsfilets
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Olivenöl + etwas mehr zum bestreichen
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1/2 Zitrone
  • Pfeffer/Salz
  • glatte Petersilie
  • Backpapier
  • Küchengarn

Schnell in der Zubereitung und prima zum vorbereiten ist dieser marinierter Lachs mit grünem Spargel und Zitrone. Er zergeht dank des Niedriggarens butterweich im Mund, ist saftig und ist zudem super gesund. Wenn dir jetzt das Wasser im Mund zusammen läuft, dann ran an die Päckchen.

Die Lachsfilets unter kaltem Wasser abspülen und anschließend trocken tupfen.

Aus Zitronensaft, Honig, Senf und 1 EL Olivenöl eine Marinade anrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Lachsfilets zusammen mit der Marinade in eine Schüssel oder Plastiktüte  geben und alles gut miteinander vermengen. So dass die Lachsfilets von allen Seiten mit der Marinade gut benetzt sind.

Die Lachsfilets im Kühlschrank mind. 1 Stunde (besser mehrere Stunden – je länger desto besser) ziehen lassen.

Aus Backpapier und Küchengarn bonbonartige Päckchen schnüren, in welches jeweils ein Lachsfilet und 50 g Spargel passen. Die halbe Zitrone in Scheiben schneiden und die Scheiben jeweils halbieren.

Den Backofen zunächst auf 180° C vorheizen. Dann den grünen Spargel in die Backpapier Päckchen verteilen, mit etwas Olivenöl bepinseln und minimal salzen. Die Päckchen auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen 10 Minuten vorgaren.

Nach 10 Minuten die marinierten Lachsfilets auf den Spargel legen. Auf die Lachsfilets jeweils 2 halbe Zitronenscheiben legen.

Den Backofen auf 80° C herunter drehen und den Lachs ca. 20-30 Minuten (abhängend von der Dicke des Filets) schonend garen. (siehe mein Tipp)

Mit etwas glatter Petersilie garniert servieren. Einfach & Lecker!

 

Lachs-Spargel-Schiffchen
Home and Herbs

Tipp/Info

Warum den Lachs bei niedriger Temperatur schonend garen? Wenn du möchtest, dass dein Lachsfilet besonders saftig bleibt, dann ist das garen bei niedriger Temperatur die beste Wahl. Bei niedriger Temperatur tritt kaum Eiweiß aus dem Fisch und er wird besonders zart.

Lachs ist einer der gesündesten Speisefischen und ist reich an Omega-3-Fettsäuren. Zudem enthält er viele Proteine und gesunde Fette.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?