Schwarzwälder-Kirsch-Dessert

Schwarzwälder-Kirsch-Dessert

FÜR 4 GLÄSER

  • 750 g Naturjoghurt (3,8% Fett)
  • 6-8 Schokoladenkekse (z.B. Butterkekse)
  • 1 Glas Schattenmorellen
  • ¼ TL Orangenzeste
  • ½ – 1 EL Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • geraspelte Zartbitterschokolade nach Belieben

Lust auf ein schnell zubereitetes, „leichtes“ Schichtdessert? Bei diesem Schwarzwälder-Kirsch-Dessert dürft ihr ganz beherzt zugreifen. Ein erfrischender Kirsch-Nachtisch, der nicht zu süß ist und einfach immer passt.

Die Schattenmorellen inkl. Saft, Zucker und Orangenzeste in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze aufkochen lassen.

Ein paar EL vom Saft entnehmen und mit der Speisestärke verrühren. Zurück in den Topf geben. Solange weiterrühren, bis eine dickflüssige Kirsch-Soße entsteht.

Die Schokoladenkekse/Butterkekse verkleinern. Nach Belieben Zartbitterschokolade raspeln.

Den Joghurt in 4 Gläser verteilen. Darauf die Kirsch-Soße schichten und zum Schluss die zerkleinerten Schokoladenkekse und die Schokoladenraspel  verteilen.

Schon ist das super-leckeres Schwarzwälder-Kirsch-Dessert angerichtet.

 

Leichtes Schichtdessert
Joghurt-Kirsch-Dessert
Schwarzwälder-Kirsch-Schichtdessert
Schwarzwälder-Kirsch-Dessert
Home and Herbs

Tipp/Info

Im Sommer mit frischen Kirschen natürlich doppelt lecker! Verwende als Fruchtsoße dann einfach zusätzlich 350 ml Kirschsaft.

Mein Schwarzwälder-Kirsch-Dessert ist ein leichtes, erfrischendes Dessert. Bei der opulenteren Variante kann man unter die Joghurtmasse zusätzlich noch einen Becher geschlagene Sahne mischen.

Wenn keine Kinder mitessen, kann man nach Belieben noch 1-2 EL Kirschwasser zur Kirschsoße geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?