Knusprige Kartoffelecken mit Kürbis

Knusprige Kartoffelecken mit Kürbis

FÜR 4 PORTIONEN

  • 600 g Kartoffeln
  • 600 g Hokkaido-Kürbis
  • 2+2 EL Olivenöl
  • 1+1 TL Zitronensaft
  • 1/2 + 1/2 TL Paprika
  • 1/2 + 1/2 TL Thymian
  • 1/2 + 1/2 TL Rosamarin
  • Salz/Pfeffer

Wie euch richtig knusprige Kartoffelecken gelingen, verrate ich euch heute in diesem einfachen und leckeren Rezept für „Knusprige Kartoffelecken mit Kürbis“. Die Zubereitung ist schnell und easy, der Rest erledigt der Backofen.

Die Kartoffeln schälen und vierteln (sprich in Spalten schneiden). Den Hokkaido abbrausen, halbieren und die Kerne entfernen. In mundgerechte Stücke schneiden.

Jetzt die Kartoffelecken für 10 min. in kaltes Wasser legen, so verlieren sie etwas an Stärke und werden dadurch später noch knuspriger. Kartoffeln trocken tupfen und mit einer Gabel die Oberfläche leicht anrauen/einritzen.

Anschließend die Kartoffelecken in einer Schüssel mit 2 EL Öl und 1 TL Zitronensaft beträufeln und mit Paprika, Pfeffer, Thymian und Rosmarin würzen. Gut miteinander vermengen, so dass alle Kartoffelecken mit der Marinade benetzt sind.

Die Kartoffelspalten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Bei 200°C ca. 35 Minuten backen bis die Kartoffelecken braun und knusprig sind. Ich empfehle erst nach dem Backen zu salzen, da Salz ebenfalls Wasser entzieht und die Kartoffeln sonst weniger kross werden.

Die Hokkaidowürfel, gleich wie die Kartoffelecken, mit Öl und den Gewürzen zubereiten. Erst nach 10 min. Backzeit der Kartoffelecken die Kürbiswürfel auf das Backblech hinzu geben. Denn der Hokkaido benötigt nicht ganz so lange um gar zu werden.

Knusprige Kartoffelecken und Kürbis
Tipps und Infos

Tipp/Info

Festkochende Kartoffeln eigenen sich für Kartoffel-Wedges am besten.

Die Schale vom Hokkaido-Kürbis kann man mitessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?