8 leckere Grillbeilagen für ein perfektes Grillfest

8 leckere Grillbeilagen für ein perfektes Grillfest

FÜR 6 PERSONEN

Einkaufsliste für alle Grillbeilagen

Zucchini-Feta-Päckchen

  • 1-2 Zucchini (je nach Dicke)
  • Salz/Pfeffer
  • Kräuteröl oder Chiliöl
  • 1 Päckchen Ziegenfetakäse
  • Verschiedene Kräuter (Thymian, Majoran, Rosmarin
  • Holzspieße

 

Pflaumen und Datteln im Speckmantel

  • 8 Trockenpflaumen (entsteint)
  • 8 Trockendatteln (entsteint)
  • 16 Scheiben Speck (dünner Frühstücksspeck)
  • Öl
  • Holzspieße

 

Thymian-Rosmarin-Zitronen-Butter

  • 125 g weiche Butter
  • 1 kleiner Zweig Rosmarin
  • 4-5 Zweige Thymian
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz/Pfeffer
  • (Pergamentpapier oder Frischhaltefolie)

 

Gegrillte Cocktailtomaten

  • 250 g Cocktailtomaten
  • 1 EL Honig
  • 1 Knoblauchzehe
  • Verschiedene Kräuter (Thymian, Oregano, Basilikum)
  • Olivenöl
  • Salz/Pfeffer

 

Maiskolben mit Kräuterbutter

  • 4 vorgekochte Maiskolben
  • Kräuterbutter

 

Griechischer Tsatsiki

  • 500 g griechischer Joghurt (hoher Fettgehalt)
  • 1 große Salatgurke
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL weisser Balsamico
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1-2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Dill, Schnittlauch

 

Balsamico-Champignons am Spieß

  • 10-12 Champignons
  • 2-3 EL weißer Balsamico-Essig
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
  • Holzspieße

 

Pellkartoffeln oder Grillkartoffeln (Folienkartoffeln)

  • Beliebig viele festkochende Kartoffeln, am besten in der selben Größe
  • Alufolie

Mit diesen 8 leckeren Grillbeilagen verwöhnst du deine Gäste am Grillbuffet: Einfache Grillbeilagen wie „Zucchini-Feta-Päckchen“, „Pflaumen und Datteln im Speckmantel“ oder „Thymian-Rosmarin-Zitronen-Butter“ und viele mehr. Für ein perfektes Grillfest, damit deine Grillparty ein kulinarisches Highlight wird.

Zucchini-Feta-Päckchen

Für ca. 16 Stück

  • 1-2 Zucchini (je nach Dicke)
  • Salz / Pfeffer
  • Kräuteröl oder Chiliöl
  • 1 Päckchen Ziegenfetakäse
  • Verschiedene Kräuter nach Belieben (Thymian, Majoran, Rosmarin)
  • Holzspieße

Die Zucchini waschen und längs mit einem Hobel oder einem scharfen Messer in dünne Streifen schneiden.

Jeweils 2 Zucchinistreifen über Kreuz aufeinander legen und 1 Stück Ziegenfetakäse (ca. 2 x 2 cm) in der Mitte platzieren.

Zucchini-Streifen jetzt zu einem Päckchen zusammenfalten und mit einem Spieß fixieren.

Zucchini-Feta-Päckchen mit Öl bepinseln, mit Kräuter besträuen und in die heiße Pfanne legen.

In der Grillpfanne (mittlere Hitze) 3-4 Minuten von jeder Seite rösten.

 

Pflaumen und Datteln im Speckmantel

Für ca. 16 Stücke

  • 8 Trockenpflaumen (entsteint)
  • 8 Trockendatteln (entsteint)
  • 16 Scheiben Speck (dünner Frühstücksspeck)
  • Öl
  • Holzspieße

Pflaumen und Datteln in Speck einwickeln. Jeweils 2 oder 4 auf einen Spieß stecken.

Die Grillpfanne oder deinen Grillrost leicht fetten und das Trockenobst im Speckmantel von beiden Seiten ca. 3 Min. knusprig anbraten.

 

Thymian-Rosmarin-Zitronen-Butter

  • 125 g weiche Butter
  • 1 kleiner Zweig Rosmarin
  • 4-5 Zweige Thymian
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz/Pfeffer
  • (Pergamentpapier oder Frischhaltefolie)

Weiche Butter mit dem Handrührgerät ein paar Minuten schaumig rühren.

Knoblauch abziehen und sehr fein hacken oder durch eine Knoblauchpresse drücken. Die Kräuter waschen und trockenschütteln, anschließend fein hacken.

Kräuter, 1/2 TL Zitronenabrieb und den Saft der halben Zitrone unter die Butter rühren. Kräuterbutter mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Thymian-Rosmarin-Zitronen-Butter in einer verschlossenen Schüssel kalt stellen oder mittig als Streifen auf ein großes Stück Pergamentpapier geben und zu einer Rolle formen. Die Enden zu einem Bonbon verdrehen.

Kräuterbutter mind. 1 Std. im Kühlschrank fest werden lassen.

Im Kühlschrank hält die Butter ca. 1 Woche, du kannst sie aber auch im Tiefkühler 2-3 Monate aufbewahren.

Schmeckt super zu einem Stück geröstetem Fleisch oder als Marinade für gegrillte Maiskolben (siehe unten).

 

Gegrillte Cocktailtomaten karamelisiert – aus dem Ofen oder vom Grill

  • 250 g Cocktailtomaten
  • 1 EL Honig
  • 1 Knoblauchzehe
  • verschiedene Kräuter (Thymian, Oregano, Basilikum)
  • Olivenöl
  • Salz/Pfeffer

Knoblauch abziehen und sehr fein hacken oder durch eine Knoblauchpresse drücken. Honig mit den Kräutern und dem Olivenöl zu einer Marinade rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Cocktailtomaten in der Marinade schwenken. Tomaten mit Marinade in eine Aluschale oder Grillpfanne geben und 10 – 15 Minuten auf den Grill oder in den Ofen stellen.

 

Maiskolben mit Kräuterbutter

  • 6 vorgekochte Maiskolben
  • Kräuterbutter (z.B. Thymian-Rosmarin-Butter siehe oben)

Maiskolben von allen Seiten gleichmäßig grillen (ca. 15 Minuten), bis die ersten Maiskörner schön gold-braun geröstet sind. Während dem Grillen nach belieben mit Butter bestreichen.

 

Griechischer Tsatsiki

  • 500 g griechischer Joghurt (hoher Fettgehalt)
  • 1 große Salatgurke
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL weisser Balsamico
  • 3 Knoblauchzehen (wer mag auch mehr)
  • 1-2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Dill, Schnittlauch

Gurke schälen und mit einer Reibe fein raspeln. Anschließend die Gurke salzen, 10-15 Minuten warten und durch ein Sieb drücken oder mit einem Tuch auswringen, so verliert sie möglichst viel vom Wasser.

Währenddessen Knoblauch abziehen und sehr fein hacken oder durch eine Knoblauchpresse drücken.

Griechischer Joghurt mit der Gurke, Knoblauch und den Kräutern vermengen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Balsamico-Champignons am Spieß

Für 6 Spieße

  • 10-12 Champignons
  • 2-3 EL weißer Balsamico-Essig
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
  • Holzspieße

Champignons reinigen und halbieren. Auf einen Holzspieß aufspießen. Balsamico, Olivenöl und Gewürze verrühren, die Champignons damit bepinseln.

Auf dem Grill wenige Minuten von beiden Seiten garen (mittlere Hitze).

 

Pellkartoffeln oder Grillkartoffeln (Folienkartoffeln)

  • Beliebig viele festkochende Kartoffeln, am besten in der selben Größe um für alle den selben Garpunkt zu erreichen.
  • Alufolie

Kartoffeln gut unter kaltem Wasser abbürsten, nicht schälen.

Als Pellkartoffeln

Kartoffeln in einen Topf mit reichlich kochendem Salzwasser geben, so dass diese mit Wasser bedeckt sind.

Ca. 20 Minuten mit geschlossenem Deckel kochen.

Den Gartest könnt ihr mit einer Gabel durchführen. Einfach in die Mitte einer Pellkartoffel stechen und prüfen ob diese schon weich genug ist.

Anschließend das Wasser abgießen und die Pellkartoffel ausdampfen lassen.

Als Folienkartoffeln auf dem Grill

Mit einer Gabel Löcher in die Schale pieksen, damit die Kartoffel schneller gar wird.

Jede Kartoffel in Alufolie wickeln, und in der Mitte vom Grill auf dem Rost ca. 15-20 Minuten grillen. Immer mal wieder umdrehen.

Zu den Kartoffeln schmeckt selbst gemachtes Tsatsiki (siehe oben), Korianderpesto oder Bärlauchpesto.

Leckere Grillbeilagen
Grillbeilagen für ein gelungenes Grillfest
Home and Herbs

Tipp/Info

Auf meinen Grillpartys dürfen ebenfalls nie fehlen: eingelegte Oliven, getrocknete Tomaten, verschiedene Grillsalate, Knoblauchbaguette und erfrischende Cocktails. Für die kleinen Gäste natürlich Limonade aus selbstgemachten Sirup. Viele Rezepte dazu findest du auf meinem Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?