Azteken Kakao – Heiße Schokolade mit Gewürzen

Azteken Kakao - Heiße Schokolade mit Gewürzen

FÜR 2-3 TASSEN

  • 300 ml Milch
  • ¼ TL Zimt
  • ¼ TL Lebkuchengewürz
  • 1 Msp. gemahlener Kardamom
  • 1 Msp. Orangenzeste
  • 1 Msp. Vanille
  • 75 – 100 g Zartbitterschokolade (mind. 70% Kakao)
  • 1 cm frischer Ingwer
  • 1 Prise Chili oder Cayennepfeffer (nach Belieben)

Zusätzlich (optional):

  • 200 ml Milch (für Milchschaum)

Für die Azteken war der schaumige Azteken Kakao früher schon etwas ganz Besonderes, ein leckeres Schokoladengetränk mit gesunden Gewürzen. Kakao war damals noch sehr wertvoll und man hatte den Gewürz-Kakao nur mit Wasser zubereitet. Im originalen Rezept verwendeten die Azteken zum Kakao viele scharfe Gewürze. Wir bereiten unseren Schokoladendrink lieber mit Milch zu und verfeinern diesen mit unseren Lieblings-Gewürzen.

Die Milch erhitzen (im Topf oder einem Milchaufschäumer mit geeignetem Programm). Dann die Zartbitterschokolade hinzufügen und diese komplett schmelzen lassen.

Ein Stück Ingwer schälen, in den Topf geben und aufkochen lassen. Mit den weiteren Gewürzen verfeinern und nochmals 2-3 Min. köcheln lassen.

Wir lieben unseren Azteken Kakao gerne mit ordentlicher Schaumhaube. Dazu nehme ich einfach nochmals 200 ml Milch für den Milchschaum und schäume ihn mit einem Milchaufschäumer auf. Wer es gerne cremiger/sahniger mag, kann auch geschlagene Sahne als Haube verwenden.

Der Gewürz-Kakao ist perfekt um sich an kalten Tage aufzuwärmen. Das würzige Heißgetränk schmeckt nämlich besonders in der Winter- und Weihnachtszeit.

Für unsere Kinder lasse ich die scharfen Gewürze (Ingwer & Chili) übrigens einfach weg.

 

Azteken-Kakao
Azteken Trinkschokolade Kakao
Home and Herbs

Tipp/Info

Ich empfehle eine hochwertige Zartbitterschokolade mit mindestens 70% Kakao-Anteil.
Zartbitterschokolade enthält wenig Zucker und ist gesünder als Vollmichschokolade.

Wusstest du: Dunkle Schokolade senkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, senkt den Blutdruck und der darin enthaltene Kakao enthält sehr viele Polyphenole (Antioxidantien), die vor allem bei Stress und Entzündungen positiv wirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?