Hasselback Kartoffeln mit Kräuter-Knoblauch-Dip

Hasselback Kartoffeln mit Kräuter-Knoblauch-Dip

FÜR 4 PORTIONEN

Für die Hasselback Kartoffeln:

  • 8 große Kartoffeln (festkochend)
  • 4-5 EL Öl (gerne Kräuteröl oder Chiliöl)
  • ein paar Zweige Thymian
  • Meersalz

Für den Kräuter-Knoblauch-Dip:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g Quark
  • 1 kl. Bund Schnittlauch
  • 1 kl. Bund Petersilie
  • 1 Lauchzwiebel
  • Salz/Pfeffer

Der schwedische Klassiker eignet sich als köstliche, gesunde Mahlzeit oder als einfache Beilage zu Fisch oder Fleisch.Die knusprige Hasselback Kartoffeln mit Kräuter-Knoblauch-Dip sind zudem ein Hingucker auf jedem Teller.

Für die Hasselback Kartoffeln:

Kartoffeln waschen und trocken reiben. Wer mag kann sie schälen, sie schmecken aber auch mit Schale.

Mit einem scharfen Messer die Kartoffeln mehrfach tief einschneiden, nicht ganz durchschneiden.

Kartoffeln großzügig mit Öl bestreichen, etwas Thymian darüber streuen. Dann bei 200°C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen ca. 40-50 min. backen.

Für den Kräuter-Knoblauch-Dip:

Knoblauch abziehen und fein hacken. Alle Kräuter und die Lauchzwiebel ebenfalls klein schneiden/hacken und mit dem Quark verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Fertig gebackene Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, etwas Meersalz darüber streuen und mit dem Kräuter-Dip servieren.

Hasselback Ofenkartoffeln
Knusprige Fächerkartoffeln mit Dip
Home and Herbs

Tipp/Info

Die Hasselback Kartoffeln schmecken auch mit einem selbstgemachten Pesto sehr lecker.
Je dünner man die Kartoffeln schneidet, desto knuspriger werden sie.

Den Namen Hasselback (Fächerkartoffeln) bekam die leckere Knolle übrigens vom schwedischen Koch Leif Elisson. Der die Zubereitungart "à la Hasselbacken" im Restaurant Hasselbacken einführte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?