Knusprige Hähnchenschenkel mit Ofengemüse​

Knusprige Hähnchenschenkel mit Ofengemüse

FÜR 4 PORTIONEN

Für die Marinade:

  • 4 Hähnchenschenkel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zitrone
  • 3 EL neutrales Öl z.B. Rapsöl
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Paprika edelsüß
  • 1 EL Paprika rosenscharf
  • 1 TL Pfeffer
  • (ggf. Chili-Schote, wer es schärfer mag)

Für das Ofengemüse:

  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 250 g Karotten
  • 1 Zucchini
  • 1 große Metzgerzwiebel
  • 3 Rosmarin-Zweige
  • 4-5 Salbei-Blätter
  • 1/2 Zitrone
  • 4 EL neutrales Öl z.B. Rapsöl
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Paprika

Knusprige Hähnchenschenkel mit Ofengemüse, die garantiert jedem in der Familie schmecken. So müssen Hähnchenschenkel sein: Außen knusprig und innen schön saftig! Die Zubereitung ist so einfach und lässt sich auch in großen Mengen für Geburtstage oder Familienfeste vorbereiten. Lasst euch das leckere Ofengericht schmecken.

Marinade für die Hähnchenschenkel:

Die Hähnchenschenkel kalt abbrausen, leicht trocken tupfen und mit einem Piekser (Rouladen-Nadel) mehrmals einstechen, damit die Marinade besser einziehen kann.

Die Knoblauchzehe abziehen und in ganz feine Stücke schneiden/hacken. Eine halbe Zitrone auspressen.

Den Zitronensaft mit dem Öl, Senf, Honig, Sojasauce, Knoblauch und den Gewürzen vermischen. Achtung: Wer es nicht so würzig mag, verwendet anstatt 1 EL Paprika rosenscharf einfach nochmals 1 EL Paprika edelsüß und ggf. nur einen viertel-halben TL Pfeffer.

Die Gewürzmischung zusammen mit den Hähnchenschenkel in einen großen Kunststoffbeutel (Gefriertüte) geben, gut verschließen und mehrfach wenden, so dass sich die Marinade gut verteilt und das Fleisch umschließt.

Wer keinen Kunststoffbeutel zur Hand hat, kann die Hähnchenschenkel auch in einer Schüssel marinieren.

Die Hähnchenschenkel mindestens für 3 Stunden im Kühlschrank in der Marinade ziehen lassen.

Ofengemüse – Knusprige Kartoffeln, Karotten & Zucchini:

Währendessen das Ofengemüse vorbereiten. Ich habe für dieses Rezept kleine Mini-Karotten mit Schale verwendet. Man kann jedoch auch die normalen großen Karotten verwenden und diese in 1 cm dicke Stücke schneiden.

Die Zucchini putzen und in Scheiben schneiden. Die Kartoffeln schälen und vierteln. Die Metzgerzwiebel ebenfalls schälen und achteln oder in grobe Stücke schneiden.

Alles Gemüse in einer Schüssel mit Zitronensaft und Öl sowie mit den Gewürzen vermengen, dann mit den marinierten Hähnchenschenkeln, auf dem Backblech verteilen.

Das Ganze dann bei 180° (im vorgeheizten Backofen) ca. 60 min. backen. Zwischendurch immer wieder mit dem eigenen Bratfett begießen.

Knusprige Hähnchenschenkel mit Ofengemüse
Home and Herbs

Tipp/Info

Vorwiegend festkochende Kartoffeln eignen sich am besten für knusprige Ofenkartoffeln.

Ich lege gerne einen Thymian und Rosmarinzweige zu den Kartoffeln oder reibe das Backblech mit einer Knoblauchzehe aus. Dadurch bekommen sie einen tollen Geschmack.

Zudem verwende ich gerne Rapsöl, da es höhere Temperaturen gut aushält, gesund und reich an ungesättigten Fettsäuren ist.

8 Kommentare

  1. 11. April 2018 / 17:30

    Liebe Stefanie,
    was für ein köstliches Gericht. Gleich nächstes Wochenende werde ich es ausprobieren.
    Freu mich schon drauf und bin gespannt was meine Gäste sagen werden.

    Viele liebe Grüße
    Lissi

    • Stefanie Stephan
      Autor
      12. April 2018 / 12:13

      Vielen lieben Dank Lissi,
      das freut mich sehr. Lass mich gerne wissen, wie es euch geschmeckt hat.
      Ich freue mich immer über Feedback.
      Schönen Tag und liebe Grüße
      Steffi

      • Natalie
        17. November 2019 / 11:42

        Wow! Ein sehr,sehr leckeres Rezept. So schnell gemacht und unglaublich gut.
        Habe das jetzt schon das zweite mal so gemacht. Und ich werde es noch öfters tun.

        Vielen Dank dafür und liebe Grüße
        Natalie

        • Stefanie Stephan
          Autor
          19. November 2019 / 21:02

          Es ist schön zu hören, dass dir das Rezept auch so gut schmeckt wie uns und ich freu mich wirklich sehr, dass du mir ein Feedback geschrieben hast. Danke dir vielmals 🙂
          Viele liebe Grüße zurück, Stefanie

  2. Marry
    17. Dezember 2019 / 19:48

    Wenn man kinder hat sollte man den Paprika scharf definitiv weglassen!!
    Bei uns war es leider zu scharf.. schade drum.. hat so gut ausgesehen und gerochen..

    • Stefanie Stephan
      Autor
      17. Dezember 2019 / 21:22

      Hallo liebe Marry, tut mir sehr leid, dass es euch zu scharf war. Geschmäcker sind ja sehr verschieden und bei uns ist Paprika rosenscharf bisher nie ein Problem gewesen. Für meine Kinder mache ich allerdings kein Chili dran. Aber danke für dein Feedback, ich werde im Rezept einen Hinweis ergänzen.

  3. 9. Februar 2020 / 14:48

    das sieht so gut aus! das wird das nächste ‚Hähnchengericht‘ ! supi!

    • Stefanie Stephan
      Autor
      17. Februar 2020 / 09:50

      Das freut mich sehr liebe Birgit. Viel Spaß beim nachkochen. Geb mir gerne Feedback, darüber freue ich mich immer sehr 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?