Apfelmuffins – Leckere Apfelkuchen im Miniformat

Apfelmuffins - Leckere Apfelkuchen im Miniformat

FÜR 12 APFELMUFFINS

  • 125 g Butter (weich)
  • 150 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln ohne Haut
  • 2 Eier (L)
  • 4 EL Naturjoghurt
  • 4 EL Milch
  • 3 mittelgroße Äpfel (z.B. Elstar oder Boskop)
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • Zimt-Zucker-Mischung zum bestreuen

Köstliche Apfelmuffins mit saftigen Apfelstücken, fluffigem Mandelteig und einer karamellisierten Zimtnote. Die Apfelkuchen im Miniformat sind unglaublich lecker und praktisch für die Hand.

Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Dann ein Muffinblech einfetten oder Muffin-Förmchen bereitstellen.

Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden.

In einer Schüssel Mehl, gemahlene Mandeln, Salz sowie Backpulver miteinander vermischen. In einer weiteren Schüssel Joghurt, Milch, Zucker, Butter und Eier zu einem glatten Teig verrühren.

Trockene Mischung unter die feuchte Teigmischung heben. Zwei Drittel der Apfelstücke hinzugeben und ebenfalls unter den Muffinteig heben.

Apfelmuffinteig in die vorbereiteten Förmchen verteilen und die restlichen Äpfel darauf verteilen. Mit Zimt-Zucker-Mischung bestreuen und in den Backofen schieben.

Die Apfelmuffins auf mittlerem Schub ca. 30 Minuten backen. Fertig sind sie, wenn sie goldbraun sind und die Oberfläche leicht karamellisiert ist.

 

Apfel-Zimt-Muffins
Apfel-Mandel-Muffins
Apfelmuffins
Home and Herbs

Tipp/Info

Überwiegend säuerliche Apfelsorten eignen sich am besten für Apfelmuffins oder Apfelkuchen. Perfekt hierfür sind Boskop, Elstar oder Jonagold. Sie bringen das Apfelaroma besonders gut zur Geltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?