Bistecche ai funghi – Rindersteaks mit Pilzen in Weißwein Jus

Bistecche ai funghi - Rindersteaks mit Pilzen in Weißwein Jus

FÜR 4 PORTIONEN

  • 4 Rinder Filetsteaks
  • 250g Champignons
  • 1-2 rote Schallotten
  • 60g Butter
  • 1-2 Schuss trockener Weißwein
  • Patè di pomodoro secco
  • Salz/Pfeffer
  • Ein paar Zweige Thymian

[ Beitrag enthält Werbung ] Ein kulinarisches Highlight unserer zahlreichen Urlaube in Italien ist stets Bistecche ai funghi. Man kann sagen was man will, aber so ein kurzgebratenes Steak benötigt wirklich nicht viel. In Weißwein geschmorte Champigions, Schallotten und als i-Tüpfelchen Patè di pomodoro secco – ein echter sizilianischer Leckerbissen. Denn die grobkörnige Paste aus frischen, sonnengetrockneten Tomaten ist sehr fein und aromatisch im Geschmack und harmoniert perfekt zum Fleisch.

Beste südländische Zutaten, direkt aus dem Herzen Siziliens, wie zum Beispiel die Patè di pomodoro secco beziehe ich von unserem regionalen Feinkostgeschäft „Waidmann Feinkost“ in Heuchlingen. Für mich nur ein Katzensprung entfernt, aber man kann die Produkte natürlich auch online bestellen.

Pilze in Weißwein Jus

Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Die Schallotte(n) schälen und in Würfel oder Streifen schneiden.

Hälfte der Butter in einer Pfanne zerlassen und darin die Schallotte(n) ca. 5 Minuten dünsten. Champigions sowie ein paar Zweige Thymian hinzugeben und mitanbraten. Mit Weißwein ablöschen und kochen lassen, bis der Wein etwas reduziert.

Rindersteaks rare, medium oder well-done?

Ein Steak mit der Dicke von etwa 3 cm ist in ca. 2 Minuten rare, nach 3-4 Minuten medium gebraten und nach ca. 4-6 Minuten durchgebraten (well-done).

Die Fleischstücke aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur erwärmen.
Rindersteaks unter fließendem Wasser abbrausen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

Restliche Butter in eine Pfanne geben und heiß werden lassen. Das Fleisch in das heiße Fett legen.

Rindersteaks von jeder Seite (nach gewünschtem Gargrad) scharf anbraten. Am Schluss die fertig gebratene Steaks mit Salz und Pfeffer würzen.

Bistecche ai funghi

Auf die heißen Rindersteaks je 1-2 TL Patè di pomodoro secco streichen, mit Pilzen und Zwiebeln belegen und sofort servieren.

Um das italienische Gericht abzurunden empfehle ich gebratenen Toast oder Baguette und einen guten Nero d’Avola.

Rinderfilets mit Champigions
Italienische Rinderfilets mit Pilzen
Patè di pomodoro secco
Bistecche ai funghi - Rindersteaks mit Pilzen in Weißwein Jus​
Home and Herbs

Tipp/Info

Alternativ kannst du auch Schweinelendchen anstatt Rindersteaks verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?