Erdbeerkuchen mit Pudding

Erdbeerkuchen mit Pudding vom Blech
Im Leben sind es oft die kleinen Dinge, die uns die grösste Freude bereiten. So wie dieser Erdbeerkuchen mit softem Biskuitboden, leckerer Puddingcreme und saftigen Erdbeeren. Für den extra Crunch sorgen karamellisierte Mandelsplitter. Ein einfacher Blechkuchen, wie von Oma!
Check out this recipe
Erdbeer-Pudding-Kuchen
Erdbeer-Pudding-Kuchen
Drucken

Erdbeerkuchen mit Pudding vom Blech

Im Leben sind es oft die kleinen Dinge, die uns die grösste Freude bereiten. So wie dieser Erdbeerkuchen mit softem Biskuitboden, leckerer Puddingcreme und saftigen Erdbeeren. Für den extra Crunch sorgen karamellisierte Mandelsplitter. Ein einfacher Blechkuchen, wie von Oma!
Portionen 1 Blech

Zutaten

Feiner Biskuitboden:

  • 6 Eier (Größe M, Zimmertemperatur)
  • 150 g feiner Zucker
  • ½ TL Vanillepaste
  • ½ TL Zitronenabrieb
  • 120 g Mehl (sieben)
  • 30 g Speisestärke (sieben)
  • 1 Prise Salz
  • TL Backpulver

Erdbeerkuchen-Belag:

  • 2 Pck. Vanillepudding
  • 1 L Milch
  • 4 EL Zucker
  • 1 kg Erdbeeren
  • 1 Pck. Mandelsplitter
  • 3-4 EL brauner Zucker
  • 2 Pck. Tortenguss (klar, oder mit Erdbeergeschmack) (optional)

Anleitungen

Feiner Biskuitboden:

  • Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Eier trennen. Achte darauf, dass die Schüssel für das Eiweiß fettfrei ist und kein Eigelb zum Eiweiß kommt.
  • Eigelb mit Zucker schaumig rühren bis der Zucker komplett aufgelöst ist und eine helle cremige Masse entsteht.
  • Vanillepaste sowie Zitronenabrieb zugeben und verrühren.
  • Eiweiß steif schlagen und unter die Eigelbmasse unterheben.
  • Mehl mit Speisestärke und Backpulver vermengen. Über die Schaummasse sieben und locker mit einem Spatel unterheben.
  • Den Biskuitteig sofort auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.
  • Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten goldgelb backen.
  • Damit dir dein Biskuitteig schön luftig wird und nicht zusammen fällt, solltest du ein paar Dinge beachten, ich habe dir ganz unten noch ein paar Backtipps zusammengefasst.

Erdbeerkuchen Belag:

  • Erdbeeren putzen, je nach Größe halbieren oder vierteln.
  • Puddingpulver mit 12 EL Milch sowie mit 4 EL Zucker klümpchenfrei verrühren.
  • Restliche Milch in einem Topf aufkochen lassen. Vanillepuddingmischung hinzufügen.
  • Rühren bis der Pudding eindickt, dann vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Zwischendurch immer wieder mal rühren, damit sich keine Haut bilden kann.
  • Währenddessen in einer Pfanne braunen Zucker karamellisieren lassen (ohne Fett). Die Mandelblättchen hinzugeben und leicht bräunen lassen. Vorsicht: das geht sehr schnell und wird sehr heiß!
  • Nun den abgekühlten Pudding auf dem Biskuitboden verstreichen.
  • Erdbeeren gleichmäßig auf dem Pudding verteilen.
  • Zum Schluss die abgekühlten karamellisierten Mandeln über die Erdbeeren streuen.
  • Wenn du den Kuchen am selben Tag servieren möchtest, brauchst du meiner Meinung nach keinen Tortenguss (den mag ich nämlich nicht so sehr).
    Ansonsten bereite gerne einen Tortenguss nach Packungsbeilage vor und gieße ihn gleichmäßig über die Erdbeeren - so bleiben die Erdbeeren länger frisch.

7 Tipps für einen perfekten Biskuitboden:

  • Die Eier sollen Zimmertemperatur haben, so lassen sie sich besser aufschlagen und vermischen.
  • Feinster Backzucker eignet sich am besten, da sich die Kristalle besser auflösen.
  • Mehl und Speisestärke unbedingt sieben, so wird der Biskuitteig schön locker.
  • Eiweiß sowie Mehl nur unterheben, bitte nicht mit einem Rührbesen zu Leibe rücken.
  • Backofen vorheizen, nicht vergessen!
  • Biskuitteig immer schnell verarbeiten: Biskuitboden nach dem Verrühren gleich in die Form geben, nicht lange stehen lassen - sonst verliert der Teig an Volumen. Sofort ausbacken.
  • Die Form nicht fetten sondern mit Backpapier auslegen. Fett wäre kontraproduktiv und der Teig würde nicht so schön aufgehen.

Notizen

Am frischesten bleibt dir Erdbeerkuchen, wenn du ihn im Kühlschrank aufbewahrst. Damit er nicht austrocknet mit Frischhaltefolie abdecken.

Erdbeerkuchen mit Pudding vom Blech

FÜR EIN BLECH (30 cm x 40m)

Feiner Biskuitboden:

  • 6 Eier (Größe M, Zimmertemperatur)
  • 150 g feiner Zucker
  • ½ TL Vanillepaste
  • ½ TL Zitronenabrieb
  • 120 g Mehl (sieben)
  • 30 g Speisestärke (sieben)
  • 1 Prise Salz
  • TL Backpulver

Erdbeerkuchen-Belag:

  • 2 Pck. Vanillepudding
  • 1 L Milch
  • 4 EL Zucker
  • 1 kg Erdbeeren
  • 1 Pck. Mandelsplitter
  • 3-4 EL brauner Zucker
  • 2 Pck. Tortenguss (klar, oder mit Erdbeergeschmack) (optional)

Im Leben sind es oft die kleinen Dinge, die uns die grösste Freude bereiten. So wie dieser Erdbeerkuchen mit softem Biskuitboden, leckerer Puddingcreme und saftigen Erdbeeren. Für den extra Crunch sorgen karamellisierte Mandelsplitter. Ein einfacher Blechkuchen, wie von Oma!

Feiner Biskuitboden:

  • Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Eier trennen. Achte darauf, dass die Schüssel für das Eiweiß fettfrei ist und kein Eigelb zum Eiweiß kommt.
  • Eigelb mit Zucker schaumig rühren bis der Zucker komplett aufgelöst ist und eine helle cremige Masse entsteht.
  • Vanillepaste sowie Zitronenabrieb zugeben und verrühren.
  • Eiweiß steif schlagen und unter die Eigelbmasse unterheben.
  • Mehl mit Speisestärke und Backpulver vermengen. Über die Schaummasse sieben und locker mit einem Spatel unterheben.
  • Den Biskuitteig sofort auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.
  • Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten goldgelb backen.
  • Damit dir dein Biskuitteig schön luftig wird und nicht zusammen fällt, solltest du ein paar Dinge beachten, ich habe dir ganz unten noch ein paar Backtipps zusammengefasst.

Erdbeerkuchen Belag:

  • Erdbeeren putzen, je nach Größe halbieren oder vierteln.
  • Puddingpulver mit 12 EL Milch sowie mit 4 EL Zucker klümpchenfrei verrühren.
  • Restliche Milch in einem Topf aufkochen lassen. Vanillepuddingmischung hinzufügen.
  • Rühren bis der Pudding eindickt, dann vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Zwischendurch immer wieder mal rühren, damit sich keine Haut bilden kann.
  • Währenddessen in einer Pfanne braunen Zucker karamellisieren lassen (ohne Fett). Die Mandelblättchen hinzugeben und leicht bräunen lassen. Vorsicht: das geht sehr schnell und wird sehr heiß!
  • Nun den abgekühlten Pudding auf dem Biskuitboden verstreichen.
  • Erdbeeren gleichmäßig auf dem Pudding verteilen.
  • Zum Schluss die abgekühlten karamellisierten Mandeln über die Erdbeeren streuen.
  • Wenn du den Kuchen am selben Tag servieren möchtest, brauchst du meiner Meinung nach keinen Tortenguss (den mag ich nämlich nicht so sehr).
    Ansonsten bereite gerne einen Tortenguss nach Packungsbeilage vor und gieße ihn gleichmäßig über die Erdbeeren – so bleiben die Erdbeeren länger frisch.

7 Tipps für einen perfekten Biskuitboden:

  • Die Eier sollen Zimmertemperatur haben, so lassen sie sich besser aufschlagen und vermischen.
  • Feinster Backzucker eignet sich am besten, da sich die Kristalle besser auflösen.
  • Mehl und Speisestärke unbedingt sieben, so wird der Biskuitteig schön locker.
  • Eiweiß sowie Mehl nur unterheben, bitte nicht mit einem Rührbesen zu Leibe rücken.
  • Backofen vorheizen, nicht vergessen!
  • Biskuitteig immer schnell verarbeiten: Biskuitboden nach dem Verrühren gleich in die Form geben, nicht lange stehen lassen – sonst verliert der Teig an Volumen. Sofort ausbacken.
  • Die Form nicht fetten sondern mit Backpapier auslegen. Fett wäre kontraproduktiv und der Teig würde nicht so schön aufgehen.

 

Den Erdbeerkuchen auf eine Springform umrechnen? Hier geht’s zum Backformumrechner: https://homeandherbs.de/backform-umrechner

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links (Was bedeutet das?)
Ein Affiliate-Link führt in meinem Fall zu amazon.de. Klickst du auf den Link und kaufst einen beliebigen Artikel, erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Am Preis ändert sich nichts. Ich empfehle Produkte ausschließlich, wenn ich sie selbst verwende und ich von ihnen überzeugt bin.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Erdbeerkuchen mit luftigem Biskuit
Erdbeer-Pudding-Kuchen
Erdbeerkuchen mit Biskuitboden und Pudding
Home and Herbs

Tipp/Info

Am frischesten bleibt dir Erdbeerkuchen, wenn du ihn im Kühlschrank aufbewahrst. Damit er nicht austrocknet mit Frischhaltefolie abdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung





Etwas suchen?