Zitrus-Buttermilch-Kuchen vom Blech

Zitrus-Buttermilch-Kuchen vom Blech

FÜR 20 Stück (1 Blech) Für den Zitrus-Buttermilch-Kuchen:
  • 250 ml neutrales Pflanzenöl
  • 250 ml Buttermilch (natur)
  • 250 g Mehl
  • 200 g Birkenzucker (XYLIT) oder normalen Zucker
  • 5 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Zeste von 1/2 Orange oder Blutorange
  • Zeste von 1/2 Zitrone
  • 4 EL Orangensaft (oder Zitronensaft)
Für den Blutorangen-Guss:
  • Saft einer halben Blutorange
  • 100 g Birkenpuderzucker (XYLIT) oder normalen Puderzucker

Einem leckeren Zitrus-Buttermilch-Kuchen kann man selten widerstehen, richtig? Hier haben sich gleich mehrere Zitrusfrüchte (Orangen, Blutorangen und Zitronen) vereint. Buttermilch macht den Rührkuchen besonders saftig, luftig und leicht. Ein ganz einfach und schnell zubereiteter Rührkuchen vom Blech.

Den Backofen auf 175 °C vorheizen und ein tieferes Backblech mit Backpapier auslegen.

Eier trennen. Das Eiweiß zu Schnee schlagen. In einer weiteren Schüssel Eigelbe, Zeste, Zitrussaft, Öl, Zucker und Buttermilch verrühren.

Das Mehl mit Backpulver vermischen und nach und nach in die flüssige Masse sieben.

Den Eischnee unter den Teig heben. Kuchenmasse in das Backblech füllen und den Kuchen bei 175 °C ca. 25-30 min. backen.

Herausnehmen, abkühlen lassen. Puderzucker und Saft einer halben Blutorange miteinander glatt rühren und auf dem abgekühlten Zitrus-Buttermilch-Kuchen verstreichen.

Wer mag, kann den Kuchen noch optisch verschönern und ein paar Stücke Orange/Zitrone/Blutorange darauf verteilen. Dann muss er nur noch in gleichgroße Stücke geschnitten werden.

 

Zitronen-Orangen-Kuchen
Zitrus-Buttermilch-Kuchen
Home and Herbs

Tipp/Info

Mit einem Holzstäbchen lässt sich testen ob der Kuchen bereits fertig gebacken ist. Wenn beim Herausziehen am Holz Teigreste kleben, muss der Kuchen noch etwas im Ofen bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?