Zupfbrot mit Äpfel und gemahlenen Zimtblüten

Zupfbrot mit Äpfel und gemahlenen Zimtblüten

FÜR EINE KASTENFORM (10 STÜCKE)

Für die Füllung:

  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 TL gemahlene Zimtblüten oder Zimt
  • 2 große Äpfel (säuerliche, z.B. Elstar, Boskop)

Für den Hefeteig:

  • 450 g Weizenmehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 70 g Zucker
  • 60 g Butter, weich
  • 1 Prise Salz
  • 180 ml lauwarme Milch
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 50 g gehackte Mandeln

Dieses süße Zupfbrot (Pull-Apart-Brot) schmeckt einfach himmlisch. Ein luftig zarter Hefeteig mit leckeren Apfelstückchen. Das Zupfbrot mit Äpfel und gemahlenen Zimtblüten passt gut zur Kaffezeit oder zum Frühstück/Brunch.

Für die Füllung:

Äpfel schälen, Kerngehäuse wegschneiden und dann in kleine Würfel schneiden.

In einem kleinen Topf die Apfelwürfel, brauner Zucker, Zitronensaft und gemahlene Zimtblüten/Zimt kurz  dünsten.

Hefeteig:

Die Hefe in einer Schüssel mit lauwarmer Milch vermischen. Einen Teelöffel Zucker hinzugeben und dann mit einem Löffel so lange rühren, bis sich Zucker und Hefe aufgelöst haben.

Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde eindrücken. Hier nun die lauwarme Hefe-Milch-Mischung hinzufügen.

Den restlichen Zucker dazugeben und mit etwas Mehl in der Mulde verrühren.

Den Vorteig mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Ort für ca. 15 Minuten aufgehen lassen.

Nun die restlichen Zutaten (Ei, Butter, Salz, Vanilleextrakt) hinzugeben, vermischen und zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig in der Schüssel nochmals 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Den Hefeteig erneut durchkneten, rechteckig ausrollen (ca 30x50cm) und in 8x8cm große Stücke schneiden, damit diese gut in eine Kastenform passen.

Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kastenform einfetten und hochkant aufstellen.

Die einzelnen Hefeteig-Quadrate nun abwechselnd mit der Apfel-Zimt-Mischung schichten. Anschließend nochmal 15 min. gehen lassen. Die Mandeln darüber streuen.

Das Zupfbrot bei 175°C ca. 30-35 Minuten gold-braun backen.

Zupfbrot mit Apfelstückchen und Zimt
Apfel-Zimt-Zupfbrot
Home and Herbs

Tipp/Info

Anstatt Zimtblüten könnt ihr natürlich auch etwas normalen Zimt verwenden.

Zimtblüten sind die ganz jungen Früchte des Zimtbaumes, die sich gerade erst entwickeln. Sie sind im Geschmack ähnlich wie normaler Zimt, schmecken auch etwas nach Nelken und Pfeffer, jedoch sind sie weniger scharf als normaler Zimt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?