Tannenbaum Kerzen DIY [Weihnachten]

Tannenbaum Kerzen DIY [Weihnachten]

DU BENÖTIGST:

  • Einfache glatte Kerzen (siehe Tipp)
  •  warmes Wasser
  • Messer

Mit diesem Trick kannst du einfache Kerzen zu schönen Weihnachtsbäumen umgestalten. Eine schnelle DIY-Inspiration für die Advents- und Weihnachtszeit. So schön als Tischdeko für Weihnachten und praktisch wenn man schnell ein kleines Geschenk benötigt.

Vielleicht hast du schon mal diese gedrehten Kerzen (Twisted Candles) gesehen. Ein richtig schöner Trend. Denn mit etwas Fantasie lassen sich aus einfachen, langweiligen Kerzen ohne großen Aufwand besondere Hingucker machen.

Ähnlich funktioniert es auch mit diesen schönen Tannenbaum-Kerzen. Die Geheimzutat ist einfach nur warmes Wasser und dein Talent. Schon kannst du deine Weihnachtsdeko selber machen.

Statt einer Step-by-Step Bilderanleitung, gibt es unten wieder ein kleines YouTube-Video. Dort siehst du wie schnell und einfach die hübschen Kerzen gemacht werden.

UND SO WIRD’S GEMACHT:

Warmes Wasser in ein hohes Glas oder Becher füllen. Das Wasser sollte nicht zu heiß sein, da sonst das Wachs schmilzt, aber wärmer als nur lauwarm, da sonst das Wachs beim schneiden absplittert.

Das Wachs wird durch die Wärme geschmeidiger, damit kannst du es mit dem Messer sehr gut einschneiden.

Nun gibst du die Kerze in das Glas und wartest 1-2 Minuten. Mache einen Probierschnitt am Besten am unteren Teil der Kerze um zu sehen, ob das Wachs schon weich genug ist. Ansonsten lässt du sie einfach noch etwas im Wasser.

Wenn die Kerze bereit ist, schneidest du die Kerze von oben nach unten ein. Dabei drehst du die Kerze. Das ist ganz einfach und geht ruckzuck.

Lasse am unteren Rand der Kerze noch etwas Spielraum, damit die Kerze noch in einen Kerzenständer passt.

Die selbstgemachten bzw. aufgepimpten Kerzen sind eine wunderschöne Dekoidee für deinen Adventskranz oder schlicht als weihnachtliche Tischdekoration im Kerzenständer.
 
Selbstgemachte Kerzen machen sich aber auch als kleine Geschenkidee in der Adventszeit sehr gut. Vielleicht sogar eine Idee für deinen Adventskalender?
 
Als Tipp: Die günstigen glatten Kerzen funktionieren am Besten. Bei Kerzen mit rustikalem Wachs (weiss nicht wie man die nennt, ich hoffe ihr wisst welche ich meine) hab ich die Erfahrung gemacht, dass es nicht so gut geklappt hat, weil das Wachs nicht so schön weich wurde.
 
Viel Spaß beim Nachmachen, mach’s dir gemütlich.
Geschenkideen Weihnachten: Selbstgemachte Kerze
Tannenbaum Kerzen DIY [ Weihnachten ]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?