Espresso-Schokoladen-Eis

Espresso-Schokoladen-Eis

FÜR 5 PORTIONEN

  • 200 ml Sahne
  • 300 ml gezuckerte Kondensmilch
  • 100 ml starker Espresso
  • 1 EL Kakao
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • (50 g Birkenzucker (XYLIT) oder
    normalen Zucker für die ganz Süßen unter euch)
  • Schokoladenraspeln und Espressobohnen für die Dekoration

Kaffee-Liebhaber aufgepasst: Im Sommer genieße ich meinen Espresso am liebsten in Form von leckerem Espresso-Schokoladen-Eis. Das ist für mich das perfekte Sommer-Dessert zum Abschluss eines guten Essens oder eine super Zwischendurch-Abkühlung zum wach und munter werden. Gelingt mit und ohne Eismaschine.

Vorweg für die ganz Süßen unter euch. Gezuckerte Kondensmilch ist schon sehr süß, weshalb ich in diesem Rezept keine zusätzliche Süßungsmittel hinzugebe. Ich trinke meinen Kaffee gewöhnlich aber auch ohne Zucker und Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Wem es nicht süß genug ist, kann natürlich noch Zucker beigeben, hier empfehle ich dann 50g Birkenzucker (oder normalen Zucker).

Wenn du keine Eismaschine hast, verwende einfach eine gefriertaugliche Form (ca. 1 Liter) und kühle diese zuvor im Tiefkühlfach vor. Ansonsten halte dich an die Gebrauchsanleitung deiner Eismaschine. Ich persönlich bevorzuge die Zubereitung in der Eismaschine, da die Zubereitung schneller ist und das Espresso-Schokoladen-Eis nochmals cremiger wird.

Und so wird das Espresso-Schokoladen-Eis gemacht:

100 ml starken Espresso kochen (euere Lieblings-Espresso-Sorte) und anschließend abkühlen lassen. Die Schokolade und den Kakao in einem Topf schmelzen, die Kondensmilch sowie den Espresso hinzufügen und richtig gut mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine verrühren. Abkühlen lassen.

Die Sahne steif schlagen und dann unter die Espresso-Schokoladen-Masse heben. Das Espresso-Schokoladen-Eis nun  in die vorbereitete Eisform füllen und für ca. 5 h in den Gefrierschrank stellen. Oder, wenn mit der Eismaschine zubereitet wird, für ca. 1 h in den Eisbehälter der Eismaschine geben.

Espresso-Schokoladen-Eis in Espresso-Tassen portionieren und ggf. noch mit Espressobohnen sowie mit Schokoraspeln dekorieren. Kaffee-Eis-Genuß pur!

 

Espresso-Schokoladen-Eis 1
Kaffee-Schokoladen-Eis
Tipps und Infos

Tipp/Info

Wenn du das Eis aus dem Gefrierschrank nimmst, vor dem Servieren ein paar Minuten antauen lassen. So kannst du es besser portionieren.

1 Kommentar

  1. 11. August 2018 / 08:42

    Liebe Stefanie,
    dein Eisrezept werde ich noch dieses Wochenende ausprobieren. Es sieht fantastisch lecker aus 😋

    Lieben Gruß
    Lissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?